Planet merkur steckbrief

planet merkur steckbrief

Steckbrief zum Planeten Merkur mit Informationen zur Temperatur, Größe, Aussehen, Monden, Atmosphäre, Entfernung zur Sonne bzw. Erde und sonstigen. Die Wissenschaftler vermuten, dass sich im Innern des Merkur ein Eisenkern befindet, der einen Durchmesser von 3 km aufweist. Die darüber liegende. Der Merkur im Steckbrief (Bild: dpa/picture alliance) Götterboten - denn Merkur ist genauso schnell: Kein anderer Planet umkreist die Sonne.

Planet merkur steckbrief - geschlossen von

Deswegen und aufgrund der fehlenden Atmosphäre können auf Merkur Jahreszeiten nicht wie auf der Erde oder auf dem Mars zustande kommen. Die Griechen der Antike gaben ihm zwei Namen, Apollo , wenn er am Morgenhimmel die Sonne ankündigte, und Hermes , wenn er am Abendhimmel der Sonne hinterher jagte [28]. September in rund Als mögliche Merkurmeteoriten werden der Enstatit-Chondrit Abee und der Achondrit NWA diskutiert. Dieses Verhalten wird als 2: Diese Reflexionen können ohne Zweifel auch durch Metallsulfide hervorgerufen werden oder durch andere Materialien, die ähnliche Reflexionen verursachen. Er ist damit neben der Erde der einzige weitere Gesteinsplanet, der ein globales Magnetfeld aufweist.

Video

Der Merkur - #TheSimpleShort Saturnmonde Flash pleayer der See auf Titan immer still? Biologie Botanik Cytologie Entwicklungsbiologie Evolution Genetik Humanbiologie Neurobiologie Ökologie Verhaltensbiologie Zoologie Chemie Allgemeine Chemie Periodensystem Sonstiges Biografien Schafkopfspiel kostenlos downloaden gewusst? Der Merkur hat eine sehr dünne Atmosphäre. Es wird vermutet, dass diese Spuren an Wasser und organischer Materie durch Kometen, die auf dem Merkur eingeschlagen sind, eingebracht wurden. Eine alternative Theorie schlägt vor, dass Merkur sehr früh in der Entwicklung des Sonnensystems entstanden sei, noch bevor sich die Energieabstrahlung der jungen Sonne stabilisiert hat. Das Verhalten von Eis auf anderen Himmelskörpern ist jedoch noch mit Unsicherheiten behaftet; vor allem die hohen Temperaturen an der Oberfläche des Merkurs und der Grad der Sonneneinstrahlung legen nahe, dass das Eis sublimieren und dadurch in den Weltraum entweichen könnte.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare zu “Planet merkur steckbrief

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *